• Aktivierung in den Bereichen Vitalität, Affektivität, Emotionalität, Kreativität
  • Wahrnehmung und Ausdruck von Emotionen
  • Bewusstmachen und Bearbeiten von Konflikten
  • Entwicklung von neuen Ausdrucksmöglichkeiten für Gefühle, Bedürfnisse und psychische Konflikte als Alternative zu krankmachenden Reaktionsmustern
  • Stärkung von Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein
  • Stärkung der Ich-Funktionen (z.B. Bewusstheit der eigenen Identität, Unterscheidung von Phantasie und Wirklichkeit, Abgrenzungsfähigkeit)
  • Aufbau und Differenzierung der Kontakt- und Beziehungsfähigkeit
  • Förderung von Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Hilfestellung bei der Persönlichkeitsentwicklung und Identitätsfindung
  • Förderung und Unterstützung gesunder Entwicklungsprozesse
  • Begleitung und Unterstützung bei der Krankheitsverarbeitung
  • Entspannungsförderung und Schmerzlinderung
  • Bearbeiten von Ängsten und traumatischen Erlebnissen
  • Steigerung der geistigen und körperlichen Aktivität, Stimmungsaufhellung



Sie sind hier: WegweiserAufgaben und Ziele der Musiktherapie

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at