News > „Licht ins Dunkel“ 2017: Ö1 unterstützt „Musiktherapie in der Wiener Kinderklinik Glanzing im Wilhelminenspital“

am 28.11.2017
Wien (OTS) - Im Rahmen der ORF-Aktion „Licht ins Dunkel“ unterstützt Österreich 1 heuer die „Musiktherapie in der Wiener Kinderklinik Glanzing im Wilhelminenspital“. Neben dem schon traditionellen Ö1-Quiz „gehört.gewusst“ zugunsten von „Licht ins Dunkel“ am 17. Dezember findet im ORF-RadioKulturhaus am 11. Dezember „Ein Abend für Licht ins Dunkel“ statt und auch den „Ö1 Wunschstand“ am Wiener Karlsplatz gibt es wieder.

Das Ö1-Projekt für „Licht ins Dunkel“ unterstützt heuer die „Musiktherapie in der Wiener Kinderklinik Glanzing im Wilhelminenspital“. Nicht Tabletten, Spritzen oder Infusionen -sondern Glockenspiele, Rasseln und Klangschalen sind die Heilmittel, die er einsetzt: der Musiktherapeut Stefan Ure. So können dann Erlebnisse, Erinnerungen und Konflikte in musikalische Improvisationen verwandelt werden. Gefühle werden unmittelbar – ohne den Umweg über die Sprache – ausgedrückt und können so vielfach besser verstanden werden. In der Wiener Kinderklinik Glanzing im Wilhelminenspital wird genau auf diese Weise gearbeitet: Jugendliche Patient/innen mit Angststörungen, Selbstverletzungstendenzen, Bulimie und anderen Krankheitsbildern sollen mit Hilfe von Musiktherapie den Weg in ein lebenswerteres und gesünderes Leben finden. Es geht darum „Ausdrucks-, Handlungs- und Lösungsmöglichkeiten zu entdecken“, so Musiktherapeut Stefan Ure. Denn, so sagt er, gerade Patientinnen und Patienten mit psychosomatischen Problemen, hätten oft kein Vertrauen in das eigene schöpferische Potenzial. Die eigene Kreativität erfahren zu können und damit den therapeutischen Prozess mit zu gestalten, das sei ein zentraler Faktor im Genesungsprozess. Hörerinnen und Hörer, die dieses Vorhaben unterstützen wollen, können auf dem Spendenerlagschein für „Licht ins Dunkel“ bzw. im Internet (lichtinsdunkel.ORF.at) den Verwendungszweck „Ö1“ hinzufügen oder an den Spendentelefonen unter 0800/664 2412 erklären, dass sie für das Ö1-Projekt spenden möchten – dann wird ihre Spende ausschließlich diesem Projekt zugeführt. Während des gesamten Aktionszeitraums wird Ö1 ausführlich über das Projekt berichten, etwa im „Mittagsjournal“ (4.12.), den „Dimensionen“ (12.12.), „Moment – Leben heute“ (13.12.), „Lebenskunst“ (17.12.) sowie „Praxis“ (20.12.).

Der „Ö1 Wunschstand“

Beim „Ö1 Wunschstand“ am Kunsthandwerksmarkt Art Advent Karlsplatz (Ausgang Resselpark) kann für Licht ins Dunkel gespendet werden - am 2. und 3. Dezember auch direkt bei Ö1 Redakteur/innen, die Punsch ausschenken und sich auf zahlreiche Besucher/innen freuen. Bis 23. Dezember können sich die Besucher/innen des „Ö1 Wunschstandes“ gegen eine Spende für „Licht ins Dunkel“ auch etwas wünschen. Unter den Wünschenden werden verschiedene Weihnachtsgeschenke vergeben, wie CDs aus der Ö1 Edition, Grafiken aus der Ö1 Talentebörse - oder auch ein Blick hinter die Kulissen: Mit etwas Glück können sie bei einer Live-Sendung im Studio mit dabei sein, beispielsweise beim Ö1 Quiz. Die Wünsche können mit den bereit liegenden Wunsch-Postkarten deponiert werden.

Ö1-Quiz „gehört.gewusst“ für „Licht ins Dunkel“

Am dritten Adventsonntag, den 17. Dezember findet um 12.45 Uhr im ORF-RadioKulturhaus wieder das Ö1-Quiz „gehört.gewusst“ für „Licht ins Dunkel“ statt. Die Veranstaltung ist bereits ausreserviert, Ö1 überträgt live ab 13.10 Uhr und auf http://radiokulturhaus.orf.at ist die Veranstaltung via Video-Livestream zu sehen. Vier prominente Gäste raten für die „Musiktherapie in der Wiener Kinderklinik Glanzing im Wilhelminenspital“: Star-Tenor Michael Schade, Josefstadt-Mimin Gerti Drassl, Verhaltensbiologin Elisabeth Oberzaucher und Kabarettist Thomas Stipsits. Michael Schade und Thomas Stipsits werden zudem auch mit musikalischen Live-Einlagen punkten und für vorweihnachtliche Stimmung sorgen. Am Klavier werden sie von „Philharmonix“-Ensemblemitglied Christoph Traxler begleitet. In dieser öffentlichen Quiz-Runde wird nicht gegen-, sondern miteinander gespielt – für einen guten Zweck. Doris Glaser und Bernhard Fellinger stellen die Fragen. Jede richtige Antwort wird mit einem Geldbetrag honoriert, der dem diesjährigen Ö1-„Licht ins Dunkel“-Projekt zu Gute kommt.

„Ein Abend für Licht ins Dunkel“ im ORF-RadioKulturhaus

Am 11. Dezember findet im ORF-RadioKulturhaus „Ein Abend für Licht ins Dunkel“ statt. Bereits zum fünften Mal wird im Großen Sendesaal eine CD mit Beiträgen prominenter österreichischer Künstler/innen präsentiert. Die CD „Licht ins Dunkel 2017/18“ versammelt Fixsterne und Newcomer der österreichischen Musiklandschaft wie Bilderbuch, EAV, GuGabriel, Herbert Pixner, Ernst Molden, Willi Resetarits, Pizzera & Jaus, Poxrucker Sisters, Onk Lou, Voodoo Jürgens, Wiener Blond und noch viele weitere prominente österreichische Künstlerinnen und Künstler und ist damit die Fortsetzung einer jährlich erscheinenden Compilation, die einen repräsentativen Querschnitt durch die Szene bietet. Die Live-Auftritte von Axel Wolph feat. Soulitaire, Birgit Denk und Band, Pizzera & Jaus, Wiener Blond, Herbert Pixner und anderen versprechen einen vielgestaltigen Abend. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr. Eintritt: freie Spende, jede/r Besucher/in erhält eine „Licht ins Dunkel“-CD. Anmeldungen über das Kartenbüro unter 01/501 70-377.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20171127_OTS0034/lic...
Quelle: OTS0034, 27. Nov. 2017, 10:00



Kommentare - Starten Sie die Diskussion

Loggen Sie sich ein, um diesen News-Eintrag zu kommentieren und Kommentare zu lesen
(Kommentare nur für ExpertInnen zugänglich).




Sie sind hier: News

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at