Veranstaltungen > Seminar > Veranstaltung #20496

Veranstaltung:

Verhaltenstherapeutische Methoden der Traumatherapie inklusive Vorstellung IRRT

Art:
Seminar
Freie Plätze:
Datum:
12.03.2021 Freitag 15:00 bis 18:15
bis
13.03.2021 Samstag 10:00 bis 17:45
Ort:
Star Inn Hotel
Linke Wienzeile 224
1150 - Wien
Wien
Österreich

Zimmer bei Bedarf selbst reservieren
Inhalt:
In diesem Seminar werden evidenzbasierte verhaltenstherapeutische und kognitive verhaltenstherapeutische Standardmethoden der konfrontativen Bearbeitung traumatischer Erinnerungen sowohl bei Typ 1 als auch bei Typ 2 Traumatisierung vermittelt.

Anhand videounterstützer Falldarstellung werden die prolongierte Exposition (PE) nach FOA und die Imagery Rescripting + Reprocessing Therapy (IRRT) von M. Schmucker demonstriert. Die in sensu Exposition von Ehlers, Boos, Marks und Resick mit Disputation durch sokratische Prozessfrage-Techniken (TF-KVT) wird anhand eines Vorlesebeispiels vermittelt.

Des Weiteren wird ein Überblick über weitere evidenzbasierte VT-KVT Methoden der Traumabearbeitung gegeben, z.B. die IRT Alptraumtherapie von Krakow/Petrowsky, die Narrative Expositionstherapie, und für die Therapie der komplexen PTBS die STAIR Narrative Therapie von M. Cloitre.

In Kleingruppen wird die Durchführung der in sensu Exposition von Ehlers, Boos et al. mit Disputation als auch die Durchführung der IRRT anhand von manualisierten Protokollen unter der Supervision der Referentin praktisch trainiert.

Die Teilnehmer/innen bearbeiten dabei eigene belastende Erinnerungen aus ihrem persönlichen Lebensalltag, sodass authentische Erfahrung als Klient/in und Therapeut/in mit der in sensu Exposition von Ehlers, Boss et al mit Disputation und mit der IRRT ermöglicht wird. Ziel ist, die Teilnehmer/innen zu befähigen, beide Traumabearbeitungsmethoden unmittelbar in die therapeutische Arbeit mit traumatisierten Patienten/innen einzusetzen.

Es wird ein Seminarskript inklusive der manualisierten Konfrontationsprotokolle zur Verfügung gestellt.

Teilnahmevoraussetzung: Wir möchten Sie informieren, dass Kenntnisse im Bereich der Psychotraumatologie und Traumatherapie (z.B. Seminar 1) sowie Kenntnisse zur Stabilisierung bei einfachen und komplexen Traumafolgestörungen (z.B. Seminare 2) inhaltlich vorausgesetzt werden.
Zielgruppe:
PsychotherapeutInnen – das Seminar entspricht den Fortbildungsrichtlinien des BMG
ÄrztInnen mit PsyIII-Diplom – es werden keine fachspezifischen DFP Punkte angerechnet
Klinische PsychologInnen (benötigen 80 Stunden Selbsterfahrung in anerkannten Psychotherapiemethoden) – es werden 12 EH vom BÖP angerechnet
MusiktherapeutInnen in eigenverantworlicher Ausübung
ReferentInnen:
Schaefer Ann, Dipl. Psych.
Anmeldung:
Telefon: (01) 892 03 92 (01) 892 03 92
FAX: (01) 892 03 92 13 (01) 892 03 92 13
office@zap-wien.at
https://www.zap-wien.at/events/verhalten...
Mag. Iris Ehrlich
Kosten:
€300,00
Veranstalter:
ZAP Wien
Zentrum für angewandte Psychotraumatologie

1140 Wien, Penzinger Straße 52/7Karte
Tel & Fax: (01) 892 03 92Tel & Fax: (01) 892 03 92
Fax: (01) 892 03 92 13Fax: (01) 892 03 92 13
office@zap-wien.at
www.zap-wien.at







Sie sind hier: Veranstaltungen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung